19.05.2016 - Pilot 1 "Miteinander sprechen wird gefördert"

 

Am 19.05.2016 trafen sich Bürger und Vertreter zahlreicher Ahrensburger Organisationen, um sich über die aktuellen Projektentwicklungen der Engagierten Stadt zu informieren und gemeinsam die nächsten Schritte zu beschließen.

 

Angesichts der Fülle an Themen- und Handlungsfeldern wurde von den Teilnehmern entschieden, mit einem Pilotprojekt in die operative Arbeit zu starten.

 

Kommunikation, miteinander sprechen (sich verständigen können) ist der Schlüssel, um Menschen in schwierigen Lebenslagen zu helfen. Nicht jeder Mensch spricht über seine Sorgen, Nöte oder Einsamkeit und manchmal werden Situationen auch verkannt.

 

Eine der spannenden Fragen, die wir uns im Rahmen des Pilotprojektes "Miteinander sprechen wird gefördert" uns stellen „Wie kann man bei Bedürftigen Hemmnisse abbauen? Was kann und muss man noch tun, damit Menschen ihre Scheu verlieren und die entsprechenden Anlaufstellen aufsuchen und sich helfen lassen?“

 

Dieses Thema betrifft alle Anlaufstellen, Selbsthilfegruppen, Organisationen und Institutionen. Das Pilotprojekt ist somit perfekt für unsere Stadt und  ein weiterer Schritt zu einer stärkeren Zusammenarbeit und Vernetzung untereinander.

 

Am Pilotprojekt „Miteinander sprechen wird gefördert“ sind für den ersten Schritt folgende Teilnehmer identifiziert worden:

 

  1. A Table

  2. Behindertenbeirat

  3. Best

  4. Besuchsdienst

  5. Blauer Elefant

  6. Bürgerverein

  7. Dialoggruppe Bücherei

  8. Familienzentrum Blockhaus

  9. Internationale Frauengruppe

  10. Internationale Gärten

  11. Kirchenkreis

  12. Kirchengemeinden

  13. Netzwerk trotz Alter

  14. Peter-Rantzau-Haus

  15. Runder Tisch

  16. Selbsthilfegruppen

  17. Seniorenbeirat

  18. VHS

 

            Ahrensburg